Und wieder ein Schritt näher..

Der Regen nieselt gegen mein gekipptes Fenster. Trotzdem nicht kalt. Angenehm. Ich schwanke hin und her, zwischen lesen und Gitarre spielen und entscheide mich am Ende doch für etwas anderes: ein kleiner Blogartikel. Noch 14 Tage.

Am 12. September geht es los: Von Frankfurt nach Lissabon, von Lissabon nach Accra. Vom Flughafen Accra geht’s dann mit Tro-Tro Bussen zum Seminar in Accra.

Was habe ich in letzter Zeit gemacht? Ich habe mein Visum beantragt, eine Reiseapotheke zusammengestellt, verschiedene andere Dinge wie zum Beispiel ein Moskitonetz und Mückenschutzmittel gekauft und ich bin endlich fertig mit den Impfungen. Das Visum hätte ich eigentlich schon vor gut 2 ½ Wochen bekommen sollen, doch es gab wohl einige Organisationsschwierigkeiten in der ghanaischen Botschaft. Nach einigen Telefonaten waren diese aber behoben und heute Morgen war es dann endlich da:


Auf der „Unterstützen“- Seite meines Blogs kann man jetzt mehr über das „weltwärts“- Programm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung erfahren, und auch wie man meinen Freiwilligendienst in Ghana unterstützen kann.
Unter „About“ stehen Informationen über mich, warum ich weltwärts gehe und warum ich diesen Blog ins Leben gerufen habe.

Advertisements